Conform de wetgeving bescherming van persoonsgegevens bieden wij jou ons Privacy & Cookie beleid aan. Dit beleid geldt voor alle services die wij als bedrijf verlenen.

Ik accepteer de privacyvoorwaarden

Fahrrouten Vorschläge drei Provinzen

Törnvorschlag: Mit dem Boot durch drei Provinzen

Bevor man die Basis von Yachtcharter De Brekken in Lemmer mit einer komfortablen Aquanaut Drifter Motorjacht verlassen darf, erfolgt eine ausführliche Einweisung mit anschließender Probefahrt.

Erst nachdem der Instruktor von Bord gegangen ist, kann der unvergessliche Törn durch drei Provinzen beginnen.
Vorsichtig wird die Drifter durch ein Labyrinth von Ferienhäusern und Mobilhomes manövriert. Nach wenigen Minuten erreicht man den so genannten Stromkanaal.

Dieser findet seine Fortsetzung in die durch Lemmer führende Zijlroede, einer Gracht die malerischer nicht sein könnte, denn sie ist von hübschen und teilweise historisch bedeutsamen Häusern umgeben. Damit man den quirligen Wassersportort durchqueren kann, müssen drei Klappbrücken bewegt werden. Brückenwächter erledigen diesen Job, fordern jedoch ihren Tribut in Form von Brückengeld. Letzteres muss in einen Klompen (Holzschuh) gesteckt werden, der durch den Brückenwächter mittels einer Angel zum Boot hinabgelassen wird. Kaum hat man die letzte Brücke hinter sich, versperrt auch schon ein weiteres Hindernis den Weg. Dabei handelt es sich um die historische Schleuse von Lemmer, die durch die zwei markanten Türme zu einem beliebten Fotosujet geworden ist.

Nach Passage dieser Schleuse ist der Weg frei zum IJsselmeer. Für Motorjachtskipper ist dieses Revier jedoch nicht sehr interessant, weshalb man sich über Backbord in Richtung Friese Schleuse wenden sollte, die die Verbindung zum Nordostpolder herstellt. Man befindet sich nunmehr in der Provinz Flevoland. Dieser Landesteil wurde buchstäblich aus dem Wasser gestampft, denn wo heute fruchtbare Felder und pulsierende Ortschaften sind, befand sich früher der zur Norsee offene Meeresarm “Zudersee”.

Die Lemster Vaart, ein beinahe schnurgerader 18,5 km langer Kanal, verbindet Lemmer mit Emmeloord. Dieser Wasserweg geht in die Zwolse Vaart über die zur Schleuse von Marknesse führt. Weiter gehts durch das ausgedehnte Waldgebiet “Voorster Bos” zur Voorster Schleuse. Dieses Hebewerk bildet die Grenze zwischen den Provinzen Flevoland und Overijssel.

Allemal einen Besuch wert sind die alten Festungsstädte Vollenhove und Blokzijl. Beide lagen früher an der Zuidersee. Heute findet man innerhalb ihrer historischen Mauern hervorragende Liegeplätze und einige gepflegte Gaststätten. Nach der Schleuse in Blokzijl führt der Fahrweg via Giethoornse Meer und Wetering zur Kalenberger Gracht.

Diese Gracht ist außerordentlich romantisch und windet sich zwischen putzigen, im Zuckerbäckerstil gehaltenen Häuschen hindurch. Viele Gebäude sind mit Riet gedeckt. Riet wird in dieser Gegend noch vielfach angebaut, denn die seichte Moorlandschaft bildet eine hervorragende Grundlage für dieses Gewächs. Die Kalenbergergracht endet bei der kleinen Ortschaft Ossenzijl. Hier findet man einen schön gelegenen Jachthafen und ein Informationszentrum über Moor, Torfabbau und Riet.

Die Linthorst Homanschleuse bildet die Grenze zwischen den Provinzen Overijssel und Friesland. Der nächst größere Ort vor dem Tjeukemeer ist Echtenerbrug. Das malerisch gelegene Dorf bietet gute Liegeplätze und bescheidene Einkaufsmöglichkeiten. Via Tjeukemeer – hier gibt es zwei erst kürzlich fertiggestellte neue Inseln mit schönen Liegeplätzen – gelangt man zum Grote Brekken und wieder zurück zur Basis von Yachtcharter De Brekken.

Die Gesamtstrecke misst 87 km und die Fahrzeit beträgt etwa 12 bis 15 Stunden. Empfehlenswerte Häfen befinden sich in Vollenhove, Blokzijl, Ossenzijl und Echtenerbrug. Diese Tour wurde mit aller Sorgfalt zusammengestellt und eignet sich auch für Anfänger.